Sie sind hier

Neue Medien

 

Neues im Bücherregal

"Buchherbst"

Die Hauptstadt / Robert Menasse

Der diesjährige Deutsche Buchpreis geht an Robert Menasse.

In seinem fulminanten Roman über Brüssel und die EU spannt der Autor einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen

 

David / Judith Taschler

Jan erhält einen Brief, der seine Herkunft und Identität auf den Kopf stellt. In den ersten Lebensjahren soll sein Name David gewesen sein. Er wurde nach einem Mann benannt, der aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte und seiner Frau einen Baum, einen Davidsahorn mitbrachte. An diesen Baum schlitterte seine Mutter mit dem Auto und starb……………

 

Die Farbe von Milch / Nell Leyson

Mary arbeitet schwer auf dem Bauernhof ihrer Eltern und erhält trotzdem immer wieder Schläge von ihrem Vater. Dann ändert sich alles. Mit 15 Jahren kommt sie in den Haushalt des Dorfpfarrers, um dessen kranke Frau zu pflegen und erfährt dort erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Doch ihr Schicksal nimmt eine dramatische Wende, als die Frau stirbt und sie mit dem Pfarrer alleine bleibt

 

Und es schmilzt / Lize Spit

Mit geschlossenen Augen könnte Eva zu Pims Bauernhof radeln. Hier wurde sie zwischen Rapsfeldern und Pferdekoppeln erwachsen. Und hier liegt auch die Wurzel ihrer Traurigkeit. Dreizehn Jahre nach dem Sommer, an den sie nie wieder denken wollte, kehrt sie wieder zurück in ihr Dorf.

 

Aus hartem Holz / Annie Proulx

Nach zehn Jahren hat die Pulitzer Preisträgerin Annie Proulx wieder einen Roman veröffentlicht: ein monumentales Epos, das sprachgewaltig und intensiv 300 Jahre nordamerikanische Geschichte erzählt.

 

Sag nicht, wir hätten gar nichts / Madeleine Thien

Die herzzerreißende Geschichte zweier Musiker, ihrer Freunde, Familien und Geliebten, die in den Strudel der chinesischen Politik geraten.

 

Am Ende der Via Condotti / Sandor Lenard

Sandor Lenard hat in Wien Medizin studiert und musste 1935 von dort fliehen. Jetzt ist er als Blutdruckmesser in den Altstadtgassen von Rom tätig. Mit jedem Tag wird die Frage des Überlebens drängender, die Suche nach einem Schlafplatz, die nächste Mahlzeit. Doch Lenard ist findig………..

 

In jedem Augenblick unseres Lebens / Tom Malmquist

Tom und Karin erwarten ihr erstes Kind, als Karin plötzlich schwer erkrankt. Das Baby kommt per Kaiserschnitt zur Welt und Karin stirbt. Um sich seiner Trauer zu stellen und seiner Tochter ein Vater zu sein, beginnt Tom ein Buch zu schreiben.

 

Herbstvergessene  / Anna Jonuleit

Zehn Jahre hat Maja Sternberg keinen Kontakt zu ihrer Mutter Lilli gehabt – und nun ist Lilli tot. Die Polizei spricht von Selbstmord. Doch daran will Maja nicht glauben. Von Schuldgefühlen und Neugier getrieben, begeht sie sich auf Spurensuche.

Weitere Romane von Anna Jonuleit

Der Apfelsammler

Der andere Tod 

 

Biographien

 

Das Fliegen der Schaukel / Astrid Kofler

1935 kommt die junge Lehrerin Ada aus Mittelitalien nach Südtirol, um dort Italienisch zu unterrichten. Doch die großen politischen Umwälzungen, die wenige Jahre später mit voller Wucht hereinbrechen, verändern auch das Leben Adas. Viele Familien haben für Großdeutschland optiert und schließlich hat Ada nur mehr eine Schülerin. So verlässt auch Ada das Dorf, doch ihre Gedanken kehren noch Jahrzehnte später immer wieder dorthin zurück.

 

Ich war mein größter Feind / Adele Neuhauser

Die Autobiographie der beliebten Schauspielerin

 

Warte nicht auf bessre Zeiten / Wolf Biermann

Mit gewaltiger Sprachkraft erzählt Wolf Biermann sein Leben und zugleich ist es eine authentische Schilderung der Geschichte Deutschlands und der DDR in den Jahren von 1935 bis heute.

....und viele neue Kinderbücher warten auf euch in der Bücherei !!!