Sie sind hier

"Erlesenes"

 

Neues im Bücherregal

Belletristik

Der Frauenchor von Chilbury – Ryan Jennifer

Die britische Autorin erzählt in ihrem ersten Roman über eine Gruppe starker Frauen zu Beginn des 2. Weltkrieges. Das gemeinsame Singen hilft ihnen über die Grausamkeiten des Krieges hinwegzukommen.

Unter der Drachenwand -  Geiger Arno

Ein berührender Roman über die zerstörerische Kraft des Krieges.

Der Sandmaler – Mankell Henning

Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst. Mankells Afrika-Roman erzählt von der Schönheit des Landes, die Überlebenskunst der Einheimischen, die Gedankenlosigkeit der weißen Touristen und die Nachwirkungen des Kolonialismus.

Mein Herz in zwei Welten – Moyes Yoyo

Louisa wagt einen Neuanfang in New York. Während Lou versucht New York zu erobern und herausfinden will, wer Louisa wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren.

Die Außerirdischen – Rabinovici Doron

Eine bitterböse Zeitdiagnose – Horrorszenarien, die aus heutiger Sicht nicht ganz unglaubwürdig wirken.

Krimis

Todesreigen – Gruber Andreas

Eine Reihe von Kollegen begehen auf brutale Art Selbstmord. Kommisarin Sabine Nemez wird misstrauisch. Vieles weist auf Verschwörung und Rache hin.

Der Fall Kallmann  -  Nesser Hakan

Ein erstklassiger Schwedenkrimi mit psychologisch hochinteressanten Figuren.

Was ich euch nicht erzählte  -   Ng Celeste

„Lydia ist tot“. Mord oder Selbstmord? Welche Kraft hat das Ungesagte, das Menschen oft in einem inneren Abgrund gefangen hält?

Biographien

Nachtlichter – Liprot Amy  (autobiographischer Roman)

Amy Liprot kehrt nach dreißig Jahren an den Ort ihrer Kindheit zurück. Die Kraft einer einzigartigen Landschaft, die Okrnay Inseln in Schottland, lässt alte Wunden heilen.

Unothodox – Feldmann Deborah

Die Autorin erzählt packend und zugleich diskret von ihrer Vergangenheit bei den Satmarern, einer ultra-orthodoxen chassidischen Gemeinde in der USA.

Oh mein Gott – Schwab Christian

Jeweils einen Monat lebte der Autor streng nach den Regeln des Islams, des Judentums, des Christentums, des Hinduismus und des Buddhismus. Fazit: Alle Religionen nehmen sich ein bisschen zu ernst!

Sachbücher

Solotrip – Ziehen Annika

Eine Liebeserklärung an das Reisen ohne Begleitung. Zahlreiche Anekdoten von unterwegs sprechen dafür, lieber allein die Koffer zu packen, als gar nicht zu reisen.

Lächeln gegen die Kälte – Rudolf Alexander Mayer

22 Geschichten, die vom Schicksal der ehemaligen Bergsteiger erzählen